Aktuelle Ergebnisse: DJK SF Dülmen 1 - DJK Adler Buldern 1 6:2, TB Rauxel J2 - DJK SF Dülmen J1 7:1
   

Login  

Hinweis: Für das Schreiben von Spielberichten und Infos benötigt man einen Benutzer.

Step-by-Step Anleitung (PDF)

   

Statistik  

Heute 17

Gestern 33

Insgesamt 19035

   

Ergebnisse  

   

Drittes Spiel und erster Sieg

Ihr erstes gemeinsames Erfolgserlebnis konnte die JU15 Minimannschaft der DJK SF Dülmen mit einem 4:2 Sieg über die Mannschaft von TUS Ascheberg feiern.

Henrik Holke und Philipp Awater im Doppel legten mit einem sicheren 21-12 und 21-16 den Grundstein zum Erfolg.

Danach verloren Annika Schulz und Chiara Autermann in einem sehr spannenden Spiel mit 21-13, 19-21 und 19-21 gegen ihre Gegnerinnen. Schade, denn hier war wirklich mehr drin, aber wenn man noch ein wenig (also viel) am Läuferischen arbeitet, dann ist der erste Doppelerfolg vorprogrammiert.

Marcel Wins und Gerrit Oldenburg ließen aber keinen Zweifel am ersten Sieg der Saison, machten keine halben Sachen in ihren Einzeln und gewannen jeweils deutlich mit 21-7 und 21-9 sowie 21-5 und 21-4.

Nach Philipps knappen 22-20 und 21-19 Erfolg im ersten Einzel war der Sieg perfekt und auch die knappe Niederlage von Annika im zweiten Einzel änderte nichts am umjubelten Erfolg der Mannschaft.

Am 22. September fuhren die Spieler der Badminton U15 Mini-Mannschaft des DJK SF Dülmen mit großer Motivation zum 2. Spiel der Saison 2018/19 gegen den BC DJK Teutonia Waltrop nach Waltrop.

Vom DJK Dülmen gingen Philipp Awater, Chiara Autermann, Bastian Bettinger, Gerrit Oldenburg, Annika Schulz und Marcel Wins an den Start. Nach dem Aufwärmen begannen Philipp und Marcel, sowie Chiara und Annika mit einem Doppel. Für Annika war es das zweite Ligaspiel und für Chiara ihr allererstes Ligaspiel überhaupt. Sie sagte: „Ich war zu Beginn sehr nervös und aufgeregt, jedoch verging die Nervosität im Spiel schnell. Annika und ich hatten viel Spaß. Wir haben gekämpft und kamen zwischendurch mit 1 Punkt Abstand an die Gegner heran. Leider verlief es am Ende nicht ganz so erfolgreich. Aber dafür, dass es mein erstes Spiel war, sind wir sehr zufrieden!“ Die beiden verloren ihre Sätze 11:21 und 13:21. Auch Philipp und Marcel verloren ihre Sätze hart umkämpft mit 10:21 und 15:21.

Danach starteten Marcel und Philipp mit ihren Einzelspielen. Marcel, der beide Sätze sehr knapp mit 19:21 und 18:21 verlor, war mit seinem Spiel trotzdem zufrieden. Er machte es seiner Gegnerin mit guten Spielzügen nicht leicht. Auch Philipp verlor seine Sätze mit 11:21 und 14:21. Danach spielten Gerrit und Bastian ihre Einzel. Gerrit verlor den ersten Satz sehr knapp mit 20:22, den Zweiten konnte er mit 21:19 gewinnen. Im entscheidenden dritten Satz verlor er leider mit 16:21 gegen seine starke Gegnerin. Er sagte: „Das Spiel war bis zum Ende hin spannend und gut. Mir persönlich hat es viel Spaß gemacht!“

Dann spielte Bastian sein Einzel. Er war mit seinem Spiel sehr zufrieden und meinte: „Mein Gegner war sehr gut, aber ich konnte das Spiel mit 21:19 und 21:18 knapp gewinnen.“ Bastian holte zum zweiten Mal in Folge den Ehrenpunkt für die Dülmener Mannschaft.

Nach dem aufregenden Spieltag mit vielen neuen Erfahrungen trennten sich der DJK Dülmen und der BC DJK Teutonia Waltrop mit einem 5:1 für Waltrop. Dennoch werden die Spieler des DJK SF Dülmen ihre Motivation nicht verlieren und freuen sich schon auf ihren nächsten Gegner, den TuS Ascheberg. Das Spiel findet schon am nächsten Sonntag um 10.30 Uhr in der Kardinal-von-Galen Sporthalle statt.