Aktuelle Spielergebnisse: +++ Senioren
   

Login  

Hinweis: Für das Schreiben von Spielberichten und Infos benötigt man einen Benutzer.

Step-by-Step Anleitung (PDF)

   

Statistik  

Heute 4

Gestern 55

Insgesamt 184559

   

Ergebnisse  

   

Begonnen wurde, wie üblich mit den Doppeln.
Stephan und Andreas zeigten ein starkes Spiel und konnten sich nach erstem, zu 15 verlorenem Satz, noch einmal herankämpfen. Leider fehlten am Ende dann doch die entscheidenden Punkte, so dass das Spiel mit 21:19 und 16:21 an die Emsdettener ging.

Ähnlich erging es Jörg und Andrè im 2. Doppel. Auch sie konnten sich nach 1. verlorenem Satz noch bis in den 3. Satz retten- doch auch hier fehlte am Ende das nötige Quäntchen Glück.

Das Damendoppel mit Martina und mir hingegen konnte - trotz anfänglicher Schwierigkeiten ins Spiel hinein zu finden- erneut punkten.


Damit stand es 1:2 gegen uns.

Auch in den folgenenden Einzeln ging es knapp zu. Stephan zeigte im 1. Herreneinzel ein klasse Spiel.Nach 1. zu 17  verlorenem Satz konnte er sich noch einmal an seinen jungen Gegner heran kämpfen und den 2. Satz mit 24:22 für sich entscheiden. Der 3. Satz war dann sogar etwas deutlicher: Mit 21:15 ging dieses Spiel an uns.
Und auch Andrè im 2.- Einzel zeigte eine gewohnt gute Leistung. Zwar war auch dieses Spiel hart umkämpft. Am Ende hatte Andrè jedoch die Nase vorn und entschied das Spiel mit 21:19 und 22:20 für sich.

- 3:2 für uns -

Im 3. Herreneinzel spielte unsere Neuzuwachs Jannis gegen einen fast ebenso jungen und motivierten Moritz Lammers. In einem hart umkämpften Spiel schenkten sich beide Spieler nichts. Nach zu 16 verlorenen 1. Satz konnte Jannis den folgenden Satz mit 21:10 deutlich für sich entschieden. Leider ging der 3. Satz dann fast ebenso deutlich an seinen Gegner: 11:21.

Ich hatte an diesem Abend den wohl leichtesten Job erwischt. Mit einem 21:11 und 21:12 gegen Sophia Pegel war dieses Spiel schnell entschieden.


Damit hatten wir einen Punkt sicher. Nun musste das Mixed von Jörg und Martina die Entscheidung bringen.
Und es war knapp- seeeehhhhhrrr kanpp. Mit 27:25 konnten unsere Beiden den 1. Satz für sich entscheiden. Im 2. Satz, der nicht weniger knapp war, setzten sich die Emsdettener durch. Nun folgte der alles entschiedene 3. Satz. Keine der Paarung konnte sich wirklich absetzten. Am Ende kam Jörg und Martina wahrscheinlich auch ein wenig ihre Erfahrung zu Gute, so dass sie das Spiel mit 21:17 für sich entscheiden konnten.

Damit stand das Endergebnis von 5:3 und damit unser 1. Sieg fest. In der Tabelle konnten wir damit ein bisschen Abestand zu den Abstiegsplätzen verschaffen. Schon am nächsten Samstag geht es dann - hoffentlich mit erneutem Punktesegen für uns- auswärts in Emsdetten weiter.

Bis zum nächsten Spiel
Steffi

.... nur ganz knapp am Punktgewinn vorbei geschrammt
An diesem Samstag Abend ging es - zum 1. Mal im Mannschaftsbulli - auf zum Tabellenvorletzten TuS Ascheberg. Trotz einiger Richtig guter Spiele konnten wir dieses Mal keine Punkte mit nach Hause nehmen.